Zukunft für moderne Mobilität

Wir brauchen schnelle und effiziente Mobilitätsangebote. Dafür brauchen wir Fahrradschnellwege zwischen den Gemeinden, ein digitalisiertes Bussystem und Mobilitätsstationen. Dreh- und Angelpunkt eines attraktiven Angebots ist der 4-gleisige Ausbau der S4 bis Fürstenfeldbruck! Erst damit wird die S4-West leistungsfähig für die Anforderungen der Zukunft. Unser Ziel: Ein 10-Minutentakt auf allen S-Bahn-Linien im Landkreis!

S-Bahn_764x535
Besorg Dir ein Fahrrad. Wenn Du lebst, wirst Du es nicht bereuen.

Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835 – 1910

Die Mobilität der Zukunft ist umwelt- und klimafreundlich, bezahlbar, intelligent, vernetzt und emissionsarm. Wir GRÜNE wollen Bahn und Bus, Fuß- und Radverkehr so attraktiv machen, dass sie gleichberechtigte, schnelle, bequeme und effiziente Mobilitätsangebote für alle bieten. Der Umstieg auf Alternativen jenseits des Autos ist unser klares Ziel für eine gesunde Umwelt, weniger Lärm und mehr Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden.

Dafür brauchen wir vor allem ein besseres und attraktiveres Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel, sichere und komfortable Infrastruktur für Fahrräder und Pedelecs, Carsharing-Angebote und eine gute Vernetzung aller Verkehrsmittel. Wir begrüßen und unterstützen die Einführung von Mobilitätsstationen im Landkreis, um ein vernetztes und nutzerfreundliches Mobilitätsangebot aus einem Guss für die Bürger*innen bereitzustellen. Die Mobilitätsstationen sollen aus Carsharing- und Bikesharing-Stationen bestehen, abschließbare Fahrradboxen und dynamische Fahrgastinformationen enthalten.

Emissionsfreie Mobilität wollen wir durch die Förderung der Elektromobilität in den Kommunen voranbringen, die Ladeinfrastruktur ausbauen und auf emissionsarme und emissionsfreie Busse umstellen. Der Landkreis Fürstenfeldbruck soll seine MVV-Regionalbuslinien bis 2030 vollständig auf alternative und umweltfreundliche Antriebe umrüsten.

Wir wollen einen attraktiven und günstigen ÖPNV realisieren. Wir unterstützen ergänzende Angebote wie Expressbuslinien oder Anrufsammeltaxis. Die Chancen der Digitalisierung wollen wir nutzen, um beispielsweise den ÖPNV mit nachfrageorientierten Angeboten auszubauen. Nahverkehr sollte Pflichtaufgabe der Kommunen werden, sodass auch in finanzschwachen Kommunen die Finanzierung eines attraktiven ÖPNV möglich ist.

Zentrale Ziele

  • Ausbau der S4; 10-min-Takt auf allen S-Bahnlinien im Landkreis
  • zusätzliche Regionalzughalte im Landkreis
  • Wirkliche Förderung des Fahrradverkehrs
  • Austausch aller Busse mit fossilen Antrieben bis 2030
  • Mobilitätsgarantie für den Landkreis
  • Einführung von MVG-Rad/ Radl-Verleih und Carsharing-Stationen
  • Ausbau des Anruf-Sammeltaxis